Polyomatus icarus
Home > Insekten > Falter > Polyomatus icarus



Polyomatus icarus

Schachbrettfalter Esparsetten-Widderchen

Polyomatus icarus 

   
Bild 8 von 29
Vorheriges Bild:  Schachbrettfalter    Nächstes Bild: Esparsetten-Widderchen   

 

Bild Details:

Bildname:

Polyomatus icarus

Beschreibung:

Der Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Innerhalb seiner Familie stellt er die häufigste und verbreitetste Art dar und wird daher auch als Gemeiner Bläuling bezeichnet.
Der Hauhechel-Bläuling hat eine Flügelspannweite von 25 bis 30 Millimetern. Auch bei dieser Art findet man den bei Schmetterlingen häufigen Geschlechtsdimorphismus, das heißt Männchen und Weibchen sehen sehr unterschiedlich aus. Während Männchen oberseits ein kräftiges, leicht ins Violett gehende Blau zeigen, ist das Weibchen auf der Oberseite unauffälliger braun mit variablem Blauanteil.
Er besiedelt ganz Europa, Nordafrika und Asien, in den Alpen steigt er bis zu einer Höhe von 2.000 Metern. Der Lebensraum von Polyommatus icarus umfasst offene Bereiche, die feucht bis trocken sein können. Dazu gehören unter anderem blütenreiche, nicht überdüngte Glatthaferwiesen an Böschungen, Dämmen und in der Feldflur. Auch Feuchtstandorte wie Kohldistel- und Flachmoorwiesen werden besiedelt.
Der Falter fliegt von Ende April bis September. Unter mitteleuropäischen Klimabedingungen bilden sich zwei, seltener (z. B. in der Oberrheinebene) auch drei Generationen aus.
Beobachtungen zur Eiablage von Polyommatus icarus sind äußerst spärlich. Die Eier werden unter anderem an jungen, noch nicht blühenden Pflanzen von Gewöhnlichem Hornklee (Lotus corniculatus) zwischen den obersten Blättern abgelegt.
Die Raupen sind grün, mit Borsten besetzt und bis zu 13 Millimeter lang. Die Form ist gedrungen, zum Hinterende hin verschmälert sie sich. Die Überwinterung erfolgt im Raupenstadium. Bei der Nahrungssuche besuchen die Falter am häufigsten die wichtigste Eiablagepflanze, den Horn-Klee.
Quelle:Wikipedia

Schlüsselwörter:

Hauhechelblaeuling, Polyomatus icarus, Hauhechel-Bläuling, Geschlechtsdimorphismu, Glatthaferwiesen, Kohldiste, Flachmoorwiesen, Gewöhnlicher Hornklee, Lotus corniculatus, Eiablagepflanze, Bläuling

Datum:

26.06.2010 00:00

Hits:

5050

Dateigröße:

220.6 KB

Originalgröße:

220.6 KB 

Originalauflösung:

467 x 700 Pixel


IPTC Info:

 Bild Beschreibung:

 Polyomatus icarus

 IPTC Verfasser:

 W.A.Rumpf

 Besondere Hinweise:

 keine Weiterverbreitung ohne ausdruecklicher Genehmigung

 Name des Fotografen:

 W.A.Rumpf

 Honorar an:

 W.A.Rumpf

 Bildquelle:

 www.vienna-pictures.com

 Aufnahme Datum:

 26.06.2010

 Stadt/Ort:

 Vienna

 Bundesland:

 Vienna

 Ländername:

 Austria

 Schlüsselwörter:

 Nationalpark, Donau, Auen, Tischwasser, Insekten, Makro, Falter, Schmetterling, Hauhechelblaeuling, Polyomatus, icarus

 Bildrechte:

 Copyright @ 2010 W.A.Rumpf. All rights reserved


Exif Info:

 Modell:

 Canon EOS 5D

 Aufnahme,Datum und Zeit:

 26.06.2010 07:27:55

 ISO Wert:

 100

 Belichtungszeit:

 1/13 sec(s)

 Blende:

 F/11

 Brennweite (Objektiv):

 100 mm

 Belichtungsabweichung:

 0 EV

 Blendenöffnungswert:

 F/6.9

 Max. Blendenöffnungswert:

 F/2.8

 Belichtungsmessung:

 Selektiv

 Blitz:

 Blitz nicht ausgelöst

 Belichtungsprogramm:

 Zeitautomatik

 Belichtungsmodus:

 Automatisch

 Weißabgleich:

 Automatisch

 GPS Breitengrad:

 48.194748

 GPS Breitengrad Referenz:

 Nord

 GPS Längengrad:

 16.482381

 GPS Längengrad Referenz:

 Ost

 GPS Höhe:

 201 m

Histogramm:

histogramm



Google Info:


 Position in Google Karte öffnen
 Position in Microsoft Live Karte öffnen
 Position in Flash Earth öffnen


Vorheriges Bild:  Schachbrettfalter    Nächstes Bild: Esparsetten-Widderchen   
 

552 Bilder in 26 Kategorien. 

RSS Feed - Kommentare: Polyomatus icarus CSS ist valide! Valid HTML 4.01 Strict
  Template and Design by vienna-pictures.com Copyright©2010    Counter: 35301